blixa
Gratis bloggen bei
myblog.de

Die Stadt ist so groß und voller Menschen. Natürlich schaffe ich es trotzdem nur ihm zu begegnen.

 

Ich wollte zu Freunden fahren, damit wir uns zusammen Harold and Maude ansehen können. Ich stieg also in die Bahn und setze mich. Nebenbei las ich eine Kleinigkeit. Der Fahrer machte eine Durchsage. "...wegen Bauarbeiten...entdet bereits..." Das interessierte mich nicht, da ich eh nur eine Haltestelle fahren wollte. 

Die Bahn hielt. Ich stand auf. Ich sah zur Seite. Ich sah ihn. Er hatte den Blick gerade abgewendet und ich tat schleunigst das Gleiche. Ich stand neben mir und bahnte mir einfach, wie alle anderen auch, den Weg zur Tür und lief mit dem Strom die Treppe vom Bahnsteig hinunter. 

Er tauchte neben mir auf und lief grinsend die Treppe hinunter. Er hatte das Gesicht nach vorn gerichtet, aber seine Augen ruhten auf mir. Ich erschrak unglaublich.

Für einen Moment fehlten mir die Worte. Ich sagte Hallo und wir unterhielten uns kurz. Zwischendurch fehlten mir wieder die Worte, ich lächelte statt zu antworten. 

 

 

 

 

14.10.09 12:31


Werbung


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]